« Zurück

Fortuna-Fans gegen Depression

Einen Freund zu verlieren ist schmerzhaft und schwer. Wenn sich der Freund auch noch aus freiem Willen dazu entschließt aus dem Leben zu treten, weil er den Zustand seiner Krankheit nicht mehr aushalten konnte, dann lässt dies nur ahnen wie tief die Wunden in seinem Inneren waren. Wunden, die kein Verband und keine Salbe heilen können.

Wir wollen euch deswegen in der kommenden Woche auf ein wichtiges Thema aufmerksam machen, das uns sehr am Herzen liegt: Depressionen! Trotz vermehrt in die Öffentlichkeit tretender Fälle, wie z.B. dem Tod von Robert Enke, findet die Krankheit nach wie vor in der Gesellschaft wenig Akzeptanz und Gehör.

Wir wollen die Menschen ermutigen sich mit dem Thema Depressionen auseinanderzusetzen, sich zu informieren und über das Thema gemeinsam zu sprechen. Allen Betroffenen wollen wir Kraft spenden und Mut geben sich professionelle Hilfe zu suchen. Und an alle wollen wir appellieren, die Krankheit ernst zu nehmen und den betroffenen Personen den Rückhalt zu geben, den sie benötigen – so schwer und anstrengend dieser Weg auch sein mag.

Um über diese schlimme Krankheit aufzuklären veranstalten wir mit dem Düsseldorfer Bündnis gegen Depression am Donnerstag den 11.04.2019 um 18:30 Uhr einen Info-Abend im Haus der Jugend ( Lacombletstraße 10) Alle Fortuna-Fans und alle Interessierten sind herzlichst eingeladen.

Mit Dr. med. Milenko Kujovic, Leiter des Zentrums für Affektive Störungen im LVR-Klinikum, Thorsten Nolting, Oberarzt im LVR-Klinikum, sowie Andrea Melville-Drewes, Leiterin der Abteilung Sozialpsychiatrie, Gesundheitsamt Düsseldorf und Jennifer Pott, Psychologische Psychotherapeutin, werden hochkarätige Fachredner anwesend sein, die einen Vortrag zu den Themen Depression und Suizidalität halten werden und anschließend für eine Diskussions- und Fragerunde zur Verfügung stehen.

Auch der Spieltag gegen den FC Bayern München am Sonntag soll ganz im Zeichen gegen Depression stehen. Nach dem Spiel sammeln wir Becher- und Geldspenden, die zu 100% an das Düsseldorfer Bündnis gegen Depression übergeben werden.

Also erscheint zahlreich zum Info-Abend und spendet fleißig.

Gemeinsam gegen Depression!

Ultras Düsseldorf 2000 – Cedi für immer in unseren Herzen!